Kaltes und heißes Salzen von Milchpilzen in einem Fass

Kaltes und heißes Salzen von Milchpilzen in einem Fass


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Seit jeher verwenden die Menschen Pilze für Lebensmittel und für andere wirtschaftliche und medizinische Zwecke. Alle rohen Pilze, einschließlich Milchpilze, schmecken bitter. Sie sind in der Lage, Giftstoffe aufzunehmen, daher ist es notwendig, die Milchpilze unter Beachtung der Vorsichtsmaßnahmen in einem Fass zu salzen, da sich sonst ein appetitlicher Snack als tödliches Gift herausstellen kann. Eine weitere Regel muss beachtet werden: Es ist verboten, die Geschenke der Natur in ökologisch ungünstigen Gebieten zu sammeln, nämlich in der Nähe von Industrieunternehmen und entlang von Autobahnen.

Merkmale des Salzens von Milchpilzen in einem Fass

Zuvor wurden Pilze, einschließlich Milchpilze, in Holzwannen gesalzen. Ein charakteristisches Merkmal einer solchen Vorbereitung für den Winter ist der Moment, in dem das Produkt, das Tannine in sich aufnimmt, aromatisch und knusprig wird.
Der Hauptvorteil war jedoch, dass den Läufen beim Sammeln neue Lose hinzugefügt werden konnten.

Die Fässer wurden in kalte Keller gestellt, in denen die Pilze den ganzen Winter gelagert werden konnten. Der Bauer hatte immer leckeres kalorienreiches Essen auf dem Tisch, während gesalzene Milchpilze ein duftender Genuss waren.

Wie man Milchpilze in einem Fass einlegt

Der allererste und sehr mühsame Schritt ist die Vorbereitung des Ausgangsmaterials zum Salzen. Vor dem Salzen wird empfohlen, die Milchpilze sorgfältig zu sortieren und die Proben mit Würmern und Beschädigungen zu entsorgen. Wischen Sie stark verschmutzte Stellen mit einem Schwamm oder einer weichen Bürste ab. Wenn der Schmutz noch stark absorbiert ist und sich nur schwer reinigen lässt, sollten die Milchpilze zwei bis drei Stunden in kaltem Wasser eingeweicht werden.

Der nächste Schritt ist das Einweichen. Wenn Sie dieses Verfahren ignorieren, wird der fertige Snack bitter. Zum Einweichen werden die Milchpilze mit voller Deckung in kaltes Wasser gelegt. Damit die Pilze nicht schwimmen, werden sie unter Druck gesetzt (Deckel mit einer kleinen Ladung). Das Einweichen dauert 3 Tage. Das Wasser sollte jeden Tag zweimal täglich gewechselt werden. Es ist erlaubt, Geschirr aus Holz, Glas und Emaille zu nehmen, Salz kann auch nur in einem solchen Behälter verwendet werden.

Gesalzene Pilze in Fässern werden aromatisch und knusprig

Warnung! Sie können nicht verzinkt und Kunststoff nehmen. Sie können chemische Reaktionen hervorrufen und das fertige Produkt unbrauchbar machen.

Pilze mussten lange Zeit in Fässern gesalzen werden. Nach dem Einweichen wurden die Pilze in mehreren Wässern gewaschen und in vorbereitete Behälter gegeben.

Die Vorbereitung der Holzfässer zum Salzen ist in Stufen unterteilt:

  1. Waschen Sie den Behälter gründlich.
  2. Zur Desinfektion mit kochendem Wasser anbrühen.
  3. Kann mit kochendem Wasser unter Zusatz von Wacholder gedämpft werden.

Ferner beginnt der Salzprozess direkt. Das Salzen kann auf zwei Arten erfolgen: kalt und heiß. Unabhängig davon, welche ausgewählt wird, erhalten die fleischigen Kappen mit der richtigen Wirkung das gewünschte Aroma und die Toxine werden ausgespült.

Wie man Salzmilch in einem Fass kalt

Um Milchpilze in einem Fass für den Winter zuzubereiten, können Sie, wie bereits erwähnt, zwei Schemata verwenden: kaltes Salzen oder heißes. Für alle Optionen müssen die Geschenke des Waldes drei Tage lang in Wasser eingeweicht werden. Danach müssen im ersten Fall die Milchpilze sofort gesalzen und dann unterdrückt werden. Mindestens einen Monat lang werden die Fässer mit gesalzenen Halbzeugen in die Kälte geschickt.

Die Milchpilze müssen zuerst 3 Tage eingeweicht werden.

Besonders wertvoll sind kalt zubereitete Milchpilze für den Winter. Diese Option erfolgt ohne Wärmebehandlung. Wenn Milchpilze kalt eingelegt werden, wird die maximale Menge an Vitaminen und Mikroelementen im Fass gespeichert. Gewürze und Kräuter werden hinzugefügt, um Kraft und Knusprigkeit zu verleihen. Ihnen ist es zu verdanken, dass sich die Vorspeise als duftend herausstellt und einen ausgezeichneten Geschmack erhält.

Wie man Milchpilze in einem Fass heiß einlegt

Beim heißen Salzen werden die Milchpilze zuerst in Salzlake gekocht, einen Tag unter die Last gestellt, dann erneut gekocht und in Fässern ausgelegt.

Erforderliche Komponenten:

  • 10 Kilogramm weiße Milchpilze benötigen 0,5 kg Salz (es ist besser, grob zu mahlen);
  • 6 mittelgroße Knoblauchzehen
  • Blätter von Johannisbeeren, Meerrettich, Kirsche;
  • Dill in Regenschirmen.

Vor dem Salzen in Fässern werden die Pilze gekocht, um die Bitterkeit zu beseitigen.

Heiß gekochte Pilze bieten mehrere Vorteile:

  1. Unangenehmer Geruch ist ausgeschlossen.
  2. Beim Kochen verschwindet die natürliche Bitterkeit.
  3. Der ursprüngliche Geschmack wird Gästen und Gastgebern viel Freude bereiten.
  4. Der heiße Botschafter ist unter dem Gesichtspunkt des Auftretens von Darminfektionen völlig sicher.

Das Heißsalzen eignet sich zur Verarbeitung großer Mengen Pilzbrühe. Für sehr beschäftigte Hostessen ist dies ein echter Ausweg, wenn es an Zeit mangelt.

Kochvorgang:

  1. Zur Konservierung werden die geschälten Milchpilze gekocht, gekühlt und mit frisch zubereiteter Salzlösung gegossen.
  2. Unter Unterdrückung gestellt, und nach 3 Tagen beginnen sie, in Fässern zu liegen.

Fassmilchrezepte

Jede Gastgeberin hat ihr eigenes Rezept, wie man Delikatessen richtig salzt. Es tut nie weh, einige der traditionellen Optionen zu kennen, die in der Praxis am häufigsten verwendet werden. Hier erfahren Sie beispielsweise, wie Sie mit heißem Salz salzen können.

Für 5 kg Milchpilze benötigen Sie:

  • Dillschirme - 10 Stk.;
  • Meerrettichblätter - 3-5 Stk.;
  • Wasser (genug für das gesamte Volumen);
  • Salz - 500 g;
  • Lorbeerblätter - 5-6 Stk.;
  • Knoblauch - 10 Stück

Kann als Vorspeise für eine warme Mahlzeit serviert werden

Kochvorgang:

  1. Gießen Sie die geschälten Milchpilze mit Wasser, Salz nach Geschmack und kochen Sie sie 15-20 Minuten unter gelegentlichem Rühren.
  2. Überwachen Sie den Solegehalt. Fügen Sie am Ende des Garvorgangs Gewürze hinzu und legen Sie die Unterdrückung darauf.
  3. Nach 5-6 Tagen müssen Sie den Inhalt in ein Fass füllen, mit Salzlösung füllen und die Milchpilze anderthalb Monate lang kalt stellen.

Eine der einfachsten Möglichkeiten ist das schnelle Salzen. Dies ist eine Variante des Heißsalzens, bei der die Pilzmasse gekocht, gesalzen und mehrere Tage unter die Last gestellt wird. Die Menge der Sole wird kontrolliert, Sie müssen die restliche Brühe hinzufügen. Das Ergebnis ist ein knuspriger Genuss, der gut schmeckt. Milchpilze können nach einer Woche gegessen werden.

Die alte bewährte Methode zum Salzen in Fässern

Zum Kochen benötigen Sie einfache Zutaten:

  • Milchpilze - 5 kg;
  • Salz - 1 Glas (50 g Salz werden für 1 kg Pilze genommen);
  • Gemüse, Johannisbeerblätter, Kirschen, Meerrettich.

Holzfässer sind ideal zum Einlegen und Lagern von Pilzen

Kochvorgang:

  1. Bevor Milchpilze, Dill, Johannisbeerblätter und Meerrettich kalt gesalzen werden, werden dichte Pilzschichten mit einer Höhe von 5 bis 7 cm auf die Wanne gelegt (die Kappen sollten nach unten schauen).
  2. Mit Salz abschmecken, die nächste Schicht auslegen.
  3. Nach dem Befüllen der Wanne wird das Produkt mit einem sauberen Tuch, einem Deckel oder einer Platte mit kleinerem Durchmesser abgedeckt und unter Druck von oben gedrückt.
  4. Nach einigen Tagen schrumpfen die Pilze, sodass neue Schichten hinzugefügt werden können.
  5. Wannen mit Delikatessen werden 40-50 Tage in einen kalten Keller gestellt.

Altai Salzrezept

Die Milchpilze werden aussortiert, gereinigt, die Beine abgeschnitten und gründlich gewaschen. Drei Tage lang werden sie zum Einweichen in kaltes Wasser gestellt und einmal täglich gewechselt. Nach 3 Tagen durch ein Sieb oder ein Sieb filtrieren und in Schichten in einem Fass abwechselnd Salz und Gewürze ablegen. Decken Sie es mit Gaze oder einer sauberen Serviette ab, legen Sie es unter einen Deckel oder einen Holzkreis und legen Sie eine Ladung darauf.

Für 10 kg Milchpilze benötigen Sie:

  • Dill (Regenschirme);
  • geriebener Meerrettich - 20 Gramm;
  • Knoblauch - 10 Nelken;
  • Pfefferkörner - nach Geschmack;
  • Lorbeerblatt - ca. 7-8 Stück;
  • Salz - 400 Gramm;
  • Johannisbeerblätter.

Altai gesalzene Pilze können nach 5 Wochen gegessen werden

Kochmethode:

  1. Die Milchpilze werden aussortiert, gereinigt, die Beine abgeschnitten und gründlich gewaschen.
  2. Drei Tage lang werden sie zum Einweichen in kaltes Wasser gestellt und einmal täglich gewechselt.
  3. Nach 3 Tagen durch ein Sieb oder ein Sieb filtrieren und in Schichten in einem Fass abwechselnd Salz und Gewürze ablegen.
  4. Mit Gaze oder einer sauberen Serviette abdecken, einen Deckel mit einem kleineren Durchmesser als ein Fass oder einen Holzkreis aufsetzen und eine Ladung darauf legen.

Nach dem Salzen nimmt das Volumen der Pilzmasse um ca. 30% ab. Daher müssen regelmäßig neue Ebenen hinzugefügt werden. Die Sole sollte über dem Kreis erscheinen. Wenn es nach zwei Tagen nicht erscheint, ist es notwendig, die Unterdrückung stärker zu machen. Nach 4-5 Wochen kann der fertige Leckerbissen als Lebensmittel verwendet werden.

Schwarze Milchpilze in Kohlblättern

Es ist besser, schwarze Milchpilze kalt zu salzen. Erfahrene Pilzsammler empfehlen, diese Regel einzuhalten. Das Salzen mit Kohlblättern ist ein einfaches und originelles Rezept. Ihr Saft tränkt die Milchpilze, zerstört den bitteren Nachgeschmack und verleiht dem Essen seine Würze.

Komposition:

  • fünf kg schwarze Pilze;
  • sieben Stücke Kohlblätter;
  • 400 g Salz;
  • Meerrettichwurzel;
  • Dillschirme;
  • 1 mittelgroße Knoblauchzehe;
  • Johannisbeerblätter.

Johannisbeer- und Kohlblätter entfernen den bitteren Geschmack von Pilzen

Kochvorgang:

  1. Milchpilze werden zwei Tage lang eingeweicht, wobei das Wasser zweimal täglich gewechselt wird.
  2. Zwei Esslöffel Salz werden in fünf Litern Wasser gelöst, die Pilze in einen Behälter gegossen und 10-12 Stunden stehen gelassen.
  3. Nach dem Spülen müssen Sie das Wasser wechseln und weitere fünf Stunden stehen lassen.
  4. Trocknen Sie die Hauptzutat. Schneiden Sie die geschälten Knoblauchzehen in 3 oder 4 Stücke. Den Dill waschen, fein hacken.
  5. Die Pilze in Schichten anordnen, jede Schicht mit Salz, Dill und Knoblauch bestreuen und Kohlblätter hinzufügen.
  6. Installieren Sie die Biegung von oben und stellen Sie den Behälter mit Salz an einen kalten Ort (Keller oder Keller), um ihn zwei Monate lang zu salzen.

Nach Ablauf der angegebenen Zeit wird der fertige Snack auf den Tisch serviert. Pflanzenöl und Zwiebeln werden in Ringe geschnitten.

Hilfreiche Ratschläge

Empfehlungen erfahrener Spezialisten für das Salzen von Pilzen in einem Fass:

  1. Frische Pilze können nicht lange gelagert werden, da sie Saft verlieren und austrocknen. Es sind nur wenige Stunden, um sie zu sortieren und für die Konservenherstellung vorzubereiten.
  2. Damit die Milchpilze beim Einweichen nicht sauer werden, muss das Wasser leicht gesalzen werden.
  3. Unlöslicher Naturstein eignet sich am besten zur Unterdrückung. Verwenden Sie keine Ziegel, Kalkstein, Dolomit oder Metallgegenstände, die Rost und Oxidation ausgesetzt sind. Wenn es kein geeignetes Gewicht gibt, können Sie eine Emailschale nehmen und mit Wasser füllen.
  4. Es ist besser, die Milchpilze bei einer Raumtemperatur von 6 bis 8 Grad zu salzen, da das Produkt sonst schimmelig oder sauer werden kann.

Wichtig! Um zu verhindern, dass Pilze nach dem Salzen schimmeln, müssen die Lagerbedingungen eingehalten werden.

Die Temperatur des Raumes, in dem sich die Fässer mit Gurken befinden, sollte weniger als +8 ° C betragen. Zusätzlich muss der Salzgehalt überwacht werden: Die Flüssigkeit muss die Pilzmasse vollständig bedecken.

Fazit

Das Salzen von Milchpilzen in einem Fass ist eine einfache und angenehme Erfahrung. Wenn Sie es mit Ihrem Herzen tun, können Sie nach 30-40 Tagen Ihre Familie, Freunde und Gäste mit einem nützlichen und leckeren Produkt verwöhnen. Für Feinschmecker werden knusprige Milchpilze, die in Fässern nach Volksrezepten gekocht werden, echte Freude bereiten.


Schau das Video: Feine Pilze im Rahm mit Semmelknödel